Mach es zu Deinem Bumerang-Projekt. Online-Shop von Deutschlands ältester Bumerang-Manufaktur für den Profi von heute.

take a look...

take a look...

take a look...
Einige von vielen Suchbegriffen..
bumarang project
langzeitflügler bumerang rekord
stabile flugbahn eines boomerang
bumerang herstellen vorlage auf papier
aus welche hölzern macht man bummerangs
bumerang muster
bummerang verse ringelnatz
vorlagen bumeramg
bumerang+baupläne
bumerang design
bumerang vorlage
bumragng aus balsaholz
drunken master ii boomerang
windresistente bumerangs
backloop bumerang kaufen
bumerang gorny
bumerang 3-flügler bauplan
wie bastelt man ein bumerang
thorshammer bumerang
bummerang aus pappe
bumerang hamburg laden
ceycase bumerang bauen
bumerang aus holz bauen
boommerang kaufen münchen
bau eines australischen bumerang
profi bummerang
zimmerbumerang roomerang
leichtholz modellbau bummerang selber bauen
bau eines bummerangs
bumerang bahen

Das Bumerang-Projekt

Fun II

(Artikel-Nr. 003) Zurück zur Übersicht
Material: 4 mm finnisches Birkesperrholz, 8-lagig/
Maße: Spannweite ca. 292, Höhe ca. 195 mm

Features:
Nach wie vor ist der FUN II ein Einsteigerbumerang mit wunderschönem, angenehm langsamen Flug.

Durch die Verschlankung des „U-Bereichs“ der Form wird der Bumerang jedoch noch etwas windstabiler. – In Verbindung mit dem leicht konkaven Profil an den Flügelenden wird der erhöhte Widerstand, der dadurch indiziert wird, jedoch wieder weitgehend – das Gesamtsystem betreffend - aufgehoben. Dadurch ändert sich nichts an der „Leichtigkeit des Wurfs“.

Allerdings gibt es nichts umsonst:
Diese Maßnahmen erzwingen ein leichtes Tuning. Beide Flügelenden müssen aus der Mitte der Flügel heraus zu den Flügelenden hin so hoch gebogen werden, dass sie ca. 2 mm hochstehen, wenn man den Bumerang am Ellenbogen auf eine ebene Fläche drückt.

Durch die Wahl des Maserungverlaufs wird dabei gleichzeitig an Arm1 ein positiver Anstellwinkel und an Arm2 ein negativer erzwungen. Das bewirkt eine weitere Verbesserung der Flugstabilität.

Der Bumerang fliegt jetzt, richtig getunt, eine noch niedrigere, beeindruckendere Bahn: Er steigt nur wenig über die Abwurfhöhe, hat am Entfernungungsmaximum vielleicht 3 bis 5 m Flughöhe. Das sieht aus wie ein gigantisch weit fliegender Fast-Catch-Boomerang. – Nur die Geschwindigkeit ist – dem Himmel sei Dank – nicht die eines Fast-Catchers: Nach wie vor fliegt er sehr gemächlich – vor allem am Ende der Bahn und kommt sehr gut kalkulierbar auf den Werfer zu gesurft.

Auf Anfrage baue ich diesen Bumerang als „FUN III“ zum Preis von 27,50 € in 5 mm mit bikonvexem Profil und natürlich stark ausgeprägten konkaven Profilschrägen auf der Oberseite. Zusätzlich zur normalen Lackierung erhält er eine Aufbaulackierung: 2 x 3 Schichten Zapponlack naß in naß lackiert mit Zwischentrockung und 500er Zwischenschliff naß.

Dann ist er allerdings kein Einsteigerbumerang mehr. Die Flugweite beträt – bei gleichem Flugbild wie beim FUN II – 40 bis 50 m. Wind verträgt er dann bis zur Stärke 4!

Bei stärkerem Wind überfliegt er den Werfer und kommt von hinten herein. Wenig Wurfdynamik beim FUN II erforderlich; die Version III benötigt den harten Wurf eines erfahrenen „engagierten Freizeit-Werfers“.

Der FUN II ist geeignet für Kinder ab 12 Jahren – der FUN III für Kinder mit Erfahrung und kräftigen Wurf ab 15 Jahren (in Begleitung Erwachsener!).

FUN II:
Flugtauglich bis zu 3,5 Windstärken!
Flugweite ca.: 35 m
Flugdauer ca.: 7 Sekunden

FUN III:
Flugtauglich bis zu 4 Windstärken!
Flugweite ca.: 40 bis 50 m
Flugdauer ca.: 9 - 10 Sekunden

Fang: Gut beid- u. einhändig zu fangen, da langsamer, gut zu kalkulierender Anflug. – Wenig „Restenergie“ und daher praktisch keine Schmerzen an der Hand, selbst wenn man mal falsch ins System greift...

Davon bestelle ich:

Stück
Versandkosten: €
Summe: €
anrufen: +49 (0)40 6440459
faxen: +49 (0)40 6440459
StartShopAGBInfosWarnungWerbebumerangsWurfanleitungPläneLinksImpressum